Abenteuerliche Geschichten aus Sibirien, der Mongolei und Zentralasien

In den letzten zehn Jahren hat sich Andreas Hülsmann sieben Mal Richtung Osten aufgemacht. Jede dieser Touren dauerte mehrere Monate. Insgesamt haben sich dabei 90.000 Kilometer angesammelt. Was ist es, was den Journalisten immer wieder in diese Region zieht, in die Ecke der Erde, vor der sich viele Menschen bis heute fürchten? Er selbst nennt es Begeisterung für das Fremdartige, denn die Landschaften, wie die Weite der mongolischen Steppe, die Höhenlagen des Pamirs, die alten Städte der Seidenstraße oder die Endlosigkeit Sibiriens sind so anders als das, was wir aus Europa kennen. Und dann sind da noch die Menschen, die er unterwegs trifft …

Touratech
Einlaß ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Infos: www.touratech.de/events