7 Reisen – 14 Monate – 90.000 Kilometer

Abenteuerliche Geschichten aus Sibirien, der Mongolei und Zentralasien

In den letzten zehn Jahren hat sich Andreas Hülsmann sieben Mal Richtung Osten aufgemacht. Jede dieser Touren dauerte mehrere Monate. Insgesamt haben sich dabei 90.000 Kilometer angesammelt. Was ist es, was den Journalisten immer wieder in diese Region zieht, in die Ecke der Erde, vor der sich viele Menschen bis heute fürchten? Er selbst nennt es Begeisterung für das Fremdartige, denn die Landschaften, wie die Weite der mongolischen Steppe, die Höhenlagen des Pamirs, die alten Städte der Seidenstraße oder die Endlosigkeit Sibiriens sind so anders als das, was wir aus Europa kennen. Und dann sind da noch die Menschen, die er unterwegs trifft …

Wo?

Mittendrin in Rhein-Main / dribbdebach / genau in der Mitte zwischen Friedberg, Aschaffenburg und Darmstadt, da liegt das „SCHANZ“ …

Für die Veranstaltungen der Reiserunde stellt uns das Schanz in Offenbach/Mühlheim seine wunderbaren Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Schanz ist eine Kulturbühne die, getreu ihrem Motto Essen|Trinken|Bühne, neben dem eigentlichen Liveprogramm auch „lecker Essen und Getränke“ im gemütlichen Ambiete bietet.

Nicht wundern- auch wenn die Reiserunde-Veranstaltungen auf der Homepage des Schanz nicht aufgeführt sind: ab 90 Minuten vor jedem Vortrag steht das Schanz-Team euch mit einer gut sortierten Bar und umfangreichen Speisenkarte zur Verfügung!

Beginn 19 Uhr

www.reiserunde.de